Zwei Konzerthackbretter, ein Kontrabass und eine Violine: über 100 Saiten werden den Konzertsaal in Schwingung versetzen. Das Ensemble sprengt stilistische Ketten, swingt im Blues, rockt in den 70ern und schwelgt in der Klassik. 

Der Name ist Programm: Anderscht brechen aus der Volksmusik-Tradition aus blicken in die weite Welt der folkloristischen und klassischen Musik. Fredi Zuberbühler und Andrea Kind spielen ihre speziell gebauten Hackbretter unkonventionell. Roland Christen am Kontrabass bringt den Jazz ins Ensemble. Bettina Boller spielt mit ihrer Geige nicht nur klassisch, sondern gerne auch Volksmusik, und sie mag Improvisationen.

Das Ensemble lernte den Konzertsaal im Landenberghaus im Juni 2021 kennen und begeisterte das Publikum.

Sponsor:

Trio Anderscht & Bettina Boller
"Saitensprünge"

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/3